Privacy Policy for MyTherapy

Klicken Sie hier für die deutsche Version der Datenschutzbestimmungen

Last Change: 25.05.2018

  1. About MyTherapy

    We, smartpatient gmbh ( “smartpatient” or “we”), offer the app-based platform MyTherapy, which you may use to manage and document your therapy. The protection and confidentiality of your personal data is very important to us. We collect and use your data in strict accordance with the EU General Data Protection Regulation (GDPR) and other applicable data protection laws.

    In this Privacy Policy, we will inform you about the personal data we process, the extent to which, and the purpose for which we process this data. You can access this Privacy Policy on our website at any time.

  2. Data controller

    Data controller within the meaning of Art. 4 no. 7 GDPR is:

    smartpatient gmbh
    Landwehrstraße 60/62
    D-80336 München
    Germany

    If you have questions regarding this Privacy Policy or if you want to exercise your rights regarding the processing of your personal data as set out in Section 16, please contact us at support@mytherapyapp.com.

  3. Personal data

    Subject of the data protection legislation is personal data. Personal data is any information relating to an identified or identifiable natural person, such as your name or your email address (Art. 4 para. 1 GDPR).

  4. Automated data collection
      When using MyTherapy, your device (e.g. your smartphone) automatically transmits the following data to us:
      • Date and time of access
      • Operating System
      • Type of device
      • Quantity of data transmitted
      • IP address
    1. Processing this data is a technical requirement for the use of MyTherapy. Except for your IP address, we will analyze this data for statistical purposes and to improve MyTherapy.
  5. Registering a MyTherapy user account

    1. You can use MyTherapy with or without registering a user account.
    2. If you choose not to register a user account, you can use MyTherapy without entering personal data. However, without an account, you will be able to use MyTherapy on one device only without additional functionality. If you lose your device, you will not be able to restore your data.
    3. A user account gives you access to additional MyTherapy functionality. To register an account, you must enter your email address and choose a password. Once you have registered an account, you will have access to:
      • Back up of your planned and documented therapy
      • Data recovery on other devices
      • Access to health-related analyses via email
  6. Data entered by you
    1. You can use MyTherapy to manage and document your therapy. To do so, you can enter the following data in MyTherapy:
      • General information (e.g. gender or year of birth)
      • Treatment information (e.g. name and treatment schedule for your medication and other tasks that may be part of your treatment)
      • Intake of medication, measurements (e.g. blood pressure or weight) and other activities (e.g. going for a walk or physiotherapy)
      • Information regarding your health (e.g. name, frequency and severity of symptoms)

      Entering this data is voluntary and neither a statutory nor contractual requirement, nor a requirement necessary to enter into a contract with us. You can use MyTherapy without doing so. However, part of the functionality of MyTherapy might not work if you do not enter the required data.

    2. We might offer the option to personalize your user account e.g. by entering a user name or uploading a picture. Personalizing your user account is voluntary.
    3. After entering the data, as described above, MyTherapy will store the data locally on your device. When your device connects to the Internet, MyTherapy transmits your data to our servers using data encryption. We store and process your data to be able to provide full MyTherapy functionality to you, including data backup and data recovery
    4. By agreeing to this Privacy Policy, you consent to us collecting, storing and using the personal health-related data you entered in MyTherapy. We will do so, to provide the MyTherapy functionality for you (e.g. creating your health report). You can withdraw your consent with future effect at any time.

    5. We will not use your personal data for any other purpose and we will not share your personal data with third parties without your separate consent.
    6. You can withdraw your consent according to Section 6.4 with future effect at any time. Please note that if you withdraw your consent, your access to MyTherapy may be limited or denied.
  7. Data shared by you via other applications
    1. We may enable you to include health-related data from other applications in MyTherapy, such as step count data from a fitness tracking app. This might require your sepa-rate consent. This consent could be given via your device, e.g. via Apple Health or Google Fit.
    2. After giving your separate consent, you may transfer personal data available in other applications to MyTherapy via the respective interface. Optionally you might be able to also share data entered in MyTherapy e.g. blood pressure measurements via the same interface with other applications of your choice.
  8. Location data generated by your device
    1. You can access various databases in MyTherapy in order to add a medication to your treatment plan. MyTherapy will preselect the adequate medication database for your country. To do so, we access the information on your region or language stored in your device settings. Only if we cannot identify your country based on the device settings, will we use your IP address to determine your country instead. We will delete your IP address afterwards.
    2. We may provide additional location-based analyses and information to you based on your separate consent. This is usually handled via your device’s system notifications, unless you have enabled location sharing with all applications. If you have given your separate consent, we may collect data on your geographic location, e.g. to provide location-based services. This consent is voluntary and can be withdrawn with future effect at any time.
  9. Sharing user data with other users
    1. We offer you the option to connect with other MyTherapy users. If you decide to connect your account with other user accounts, you grant these users access to view your health-related data.
    2. To connect with other MyTherapy users you will need to generate a passkey in MyTherapy and share it with your contact. Once your contact enters the passkey in MyTherapy, they will be able to view your profile.
    3. It is your decision whether you chose to connect with other users. Please remember to connect your profile only with people you trust. You can cancel existing connections at any time. Once you cancel a connection with a user, this user will no longer have access to your MyTherapy profile.
  10. Using personal data for surveys and studies
    1. You may volunteer to participate in surveys and studies based on your separate consent for research purposes.
    2. Provided you have given your separate consent, we may use your personal health related data to identify you as a suitable participant for surveys and studies and may contact you via MyTherapy or via email to give you the opportunity to participate in surveys and studies. We will inform you about the objective of these surveys or studies, when inviting you to participate.
    3. You may withdraw your consent with effect for the future at any time.
  11. Health-related content
    1. If you have given your separate consent, we may use your personal health-related data to display non-marketing content to you.
    2. This content is similar to the content that may be included in your patient information leaflet and will not include advertising, product endorsements or other forms of marketing content. The content may include instructions on how to handle or administer your treatment (such as a video showing you how to use an asthma inhaler), a list of potential side effects of a certain medication, general tips on how to better cope with condition-specific symptoms or other content of a similar nature.
    3. You may withdraw your consent with effect for the future at any time.
  12. Using analytics tools
    1. We collect anonymized app usage data with the help of analytics tools to analyze the use of MyTherapy, as stated in the following sections. Doing so helps us improve My-Therapy. This anonymized app usage data does not contain any health-related data and cannot be attributed to your person at any time. For example, a crash report may be sent should the MyTherapy app crash whilst in use.
    2. smartpatient uses App Analytics, an app analytics service provided by Apple Inc. This service provides information on downloads and usage of the MyTherapy app. Apple Inc. does not provide any personal data to smartpatient. This usage analysis requires your prior consent. You may withdraw your consent any time with effect for the future. Please refer to the data protection menu in your iOS device settings for further information.
    3. smartpatient uses Google Analytics for Mobile Apps, an app analysis service provided by Google Inc. ("Google"). By using this service smartpatient will collect certain usage data such as time and duration of the use. On behalf of smartpatient, Google will use this information to analyze your use of the MyTherapy app, to compile reports on app activities, and to provide further services to smartpatient relating to the usage of the MyTherapy app. The collected information regarding your use of the MyTherapy app is normally transferred to a Google server in the USA, and is stored there. As the “IP anonymize” function is activated for the MyTherapy app, your IP address will, within Member States of the European Union or other contracting states of the Agreement on the European Economic Area, first be shortened by Google. Only in exceptional cases will Google transfer the full IP address to a Google server in the USA, and will shorten it there. The IP address transferred by your device will not be combined by Google with other data.
    4. smartpatient uses Crashlytics, an app analytics service provided by Crashlytics, Inc. This service creates real time crash reports with information on the part of the software code that is likely to have caused the crash as well as the device that you are using.
    5. smartpatient uses New Relic, an app analytics service provided by New Relic, Inc. This service provides information on the technical performance and stability of the MyTherapy app.
    6. If you do not want to contribute your anonymized app usage data for the improvement of MyTherapy, you can deactivate this in your user account settings in the MyTherapy app.
  13. Newsletter
    1. If you have given your separate consent, we will send you our newsletter free of charge. We require your email address to send you the newsletter. The newsletter is our medium to inform you of new functionality, new products and send you general information about MyTherapy or smartpatient.
    2. If you have given your separate consent, we may use your personal data (including health-related data) to tailor the content of the newsletter to your needs.
    3. You can unsubscribe from the newsletter at any time. Every newsletter will contain the information on how to unsubscribe.
  14. Retention Period
    1. We retain your personal data for no longer than is necessary for the purposes for which your personal data are processed.
    2. MyTherapy gives you the option to delete your MyTherapy user account. If you decide to delete your MyTherapy user account, we will delete any personal data contained in the MyTherapy user account. Please be careful, as this cannot be reversed. If you want to continue using MyTherapy afterwards, you will have to create a new account.
  15. Legal basis for the data processing
    1. We process personal health related data entered by you on the basis of your consent (Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR).
    2. We process your non-health related personal data entered by you either on the basis of your consent (Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR) or as necessary for the performance of our services (as set out in this Privacy Policy and the terms of use for MyTherapy) pursuant to Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.
    3. We process personal data we collect in the course of your use of MyTherapy either on the basis of your consent (Art. 6 para. 1 lit. a) GDPR), as necessary for the performance of our services (as set out in this Privacy Policy and the terms of use for My-Therapy) pursuant to Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR or for the purpose of our legitimate interests pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR.
    4. Where we process your personal data for the purpose of our legitimate interests pursuant to Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR, our legitimates interest may include to continuously improve the security or usability of MyTherapy and its functionalities.
  16. Your legal rights
    1. Under the GDPR, you, as data subject, have the following rights regarding your personal data:
      • a) The right to request from us access to your personal data (Art. 15 GDPR);
      • b) The right to rectification or erasure of your personal data (Art. 16 and Art. 17 GDPR);
      • c) The right to restriction of, or to object, the processing of your personal data (Art. 18 and Art. 21 GDPR);
      • d) The right to data portability (Art. 20 GDPR).
    2. Please note that your rights according to Section 16.1 lit. b), c) and d) above will only exist under certain conditions pursuant to the GDPR.
    3. You may lodge a complaint with a supervisory authority.
  17. Data transfers to third countries
  18. We involve technical third-party providers for certain functionalities (e.g. providers of analytics tools as set out in Section 11) which are located in countries outside the Eu-ropean Economic Area (EEA). If providers located in third countries have access to your personal data, we will take appropriate or suitable safeguards for the protection of your personal data, such as entering into Standard Data Protection Clauses pursuant to Art. 46 para. 2 lit. c) GDPR. We will provide access to the Standard Data Protection Clauses upon request.

  19. Data Protection Officer

    We have appointed a data protection officer. The contact details of our data protection officer are as follows:

    Dr. Sebastian Kraska
    IITR Datenschutz GmbH, Marienplatz 2, 80331 München, Germany
    email@iitr.de

  20. Amendments to this Privacy Policy
  21. We reserve the right to amend this Privacy Policy. You will find the latest version of this Privacy Policy on our website. The right to amend this Privacy Policy does not include your consent according to Section 6.4 as given by consenting to this Privacy Policy.


Datenschutzbestimmungen für „MyTherapy“

Click here for the English version of the privacy policy

Letzte Änderungen: 25.05.2018

  1. Über MyTherapy

    Wir, die smartpatient gmbh („smartpatient“oder „wir“) betreiben die App-basierte Plattform MyTherapy. Mit MyTherapy können Sie Ihren Therapieplan hinterlegen und den dazugehörigen Therapieverlauf dokumentieren. Uns ist der Schutz der Daten, die Sie uns anvertrauen sehr wichtig. Die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

    Hier informieren wir Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir in welchem Umfang erheben und zu welchen Zwecken wir diese Daten verwenden. Sie können diesen Text auch auf unserer Website abrufen.

  2. Verantwortliche Stelle
  3. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

    smartpatient gmbh
    Landwehrstraße 60/62
    80336 München
    Deutschland

    Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Rechte hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Sektion 16 ausüben möchten, können Sie sich an folgende E-Mail-Adresse wenden: support@mytherapyapp.com.

  4. Personenbezogene Daten
  5. Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese personenbezogenen Daten sind Informationen zu einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Das können z.B. Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse sein (Art. 4 para. 1 DSGVO).

  6. Automatisierte Datenerhebung
    1. Wenn Sie MyTherapy nutzen, übermittelt Ihr Endgerät, z.B. Ihr Smartphone, automatisch folgende Daten an uns:
      • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
      • verwendetes Betriebssystem,
      • verwendetes Endgerät,
      • Menge der gesendeten Daten,
      • IP-Adresse.
    2. Wir verarbeiten diese Daten, um Ihnen die Nutzung von MyTherapy technisch zu ermöglichen. Mit Ausnahme der IP-Adresse werten wir diese Daten zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung von MyTherapy aus.
  7. Einrichten des MyTherapy Nutzerkontos
    1. Sie können MyTherapy sowohl mit als auch ohne Einrichtung eines Nutzerkontos nutzen.
    2. Wenn Sie kein Nutzerkonto einrichten, können Sie MyTherapy nutzen, ohne personenbezogene Daten einzugeben. So können Sie MyTherapy jedoch nur auf einem einzelnen Endgerät und ohne Zusatzfunktionen nutzen. Wenn Sie Ihr Endgerät verlieren, kann Ihr bereits mit MyTherapy erfasster Therapieplan und -verlauf nicht wiederhergestellt werden.
    3. Mit einem Nutzerkonto können Sie den vollen Funktionsumfang von MyTherapy nutzen. Zur Einrichtung des Kontos müssen Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort wählen. Mit dem Konto können Sie:
      • Ihren Therapieplan und -verlauf sichern
      • Ihre Daten auf einem anderen Endgerät wiederherstellen
      • Sich Ihren Therapieverlauf per E-Mail zusenden lassen
  8. Von Ihnen eingegebene Daten
    1. Mit MyTherapy können Sie einen Therapieplan hinterlegen und den dazugehörigen Therapieverlauf dokumentieren. Hierbei können Sie u.a. folgende Daten erfassen:
      • Allgemeine Informationen (z.B. Geschlecht und Geburtsjahr)
      • Informationen zur Behandlung (z.B. Name und Einnahmemuster der einzunehmenden Medikamente sowie weitere Routinen für zusätzliche Therapiebestandteile)
      • Medikamenteneinnahmen, Messwerte (z.B. Blutdruck und Gewicht) sowie Aktivitäten (z.B. Spazieren und Physiotherapie)
      • Informationen zum Gesundheitszustand (z.B. Name, Häufigkeit und Ausprägung von Symptomen/ Beschwerden)

      Die Eingabe dieser Daten ist freiwillig und ist nicht notwendig, damit der Nutzungsvertrag für MyTherapy zustande kommt. MyTherapy kann auch ohne die Eingabe dieser Daten genutzt werden. Allerdings kann es sein, dass bestimmte Funktionen von MyTherapy ohne diese Daten nur eingeschränkt oder gar nicht genutzt werden können.

    2. Gegebenenfalls bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihr Nutzerkonto z.B. mit einem Benutzernamen und einem Foto zu personalisieren. Diese Personalisierung des Nutzerkontos ist freiwillig.
    3. Die Speicherung der beschriebenen Daten erfolgt zunächst auf Ihrem Endgerät. Sobald Ihr Gerät mit dem Internet verbunden ist, werden die gespeicherten Daten verschlüsselt an smartpatient übermittelt. Die Daten werden von uns zu Zwecken der Bereitstellung der MyTherapy-Funktionen sowie zu Sicherungszwecken verarbeitet.
    4. Mit Ihrer Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung willigen Sie ein, dass wir die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Gesundheitsdaten erheben, speichern und nutzen dürfen, um Ihnen die MyTherapy-Funktionen (z.B. die Erstellung des Gesundheitsberichtes) zur Verfügung stellen zu können.
    5. Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten werden von uns ohne Ihre gesonderte Zustimmung nicht zu anderen Zwecken verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
    6. Sie können Ihre Einwilligung nach Ziffer 6.4 jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie, dass hierdurch die Nutzung von MyTherapy eingeschränkt bzw. ausgeschlossen sein kann.
  9. Von Ihnen freigegebene Daten aus anderen Anwendungen
    1. Gegebenenfalls bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre gesundheitsbezogenen Daten aus anderen Anwendungen in MyTherapy zu übernehmen. Dies kann Ihre gesonderte Einwilligung erforderlich machen. Die Einwilligung würde dann über die jeweilige Schnittstelle z.B. über „Apple Health“ oder „Google Fit“ auf Ihrem Smartphone gegeben werden.
    2. Sofern Sie eingewilligt haben, können Sie über MyTherapy verfügbare Daten anderer Anwendungen über die jeweilige Schnittstelle auslesen. Gegebenenfalls können Sie auch von Ihnen in MyTherapy erfasste Daten wie z.B. Blutdruckwerte über die Schnittstelle für andere Anwendungen Ihrer Wahl zur Verfügung stellen.
  10. Standortdaten des Endgeräts
    1. Mit MyTherapy können Sie auf unterschiedliche Datenbanken zugreifen, z.B. wenn Sie Ihrem Therapieplan Medikamente hinzufügen. Abhängig vom Land, in dem Sie leben, wird die passende Datenbank vorausgewählt. Um die jeweils richtige Länderdatenbank zu ermitteln, erheben wir die systemseitig hinterlegte Region aus Ihren Geräteeinstellungen. Nur wenn keine Region hinterlegt sein sollte, ermitteln wir die Region über Ihre IP-Adresse. Die IP-Adresse wird anschließend umgehend gelöscht.
    2. Um weitere standortbezogene Funktionen zur Verfügung stellen zu können, benötigen wir Ihre gesonderte Einwilligung. Sofern Sie diese Einwilligung erteilt haben, dürfen wir bei Nutzung von MyTherapy Standortdaten Ihres Endgeräts erheben. Vor der erstmaligen Erhebung können Sie im Rahmen einer z.B. von Ihrem Smartphone angezeigten Systemnachricht die Erhebung Ihrer Standortdaten genehmigen oder verweigern. Diese Freigabe ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
  11. Freigabe von Nutzerdaten für andere Nutzer
    1. Sie können sich über MyTherapy mit anderen Nutzern verbinden und diesen Nutzern Einsicht in Ihre gesundheitsbezogenen Daten zu geben.
    2. Die Verbindung mit anderen Nutzern erfolgt über einen Sicherheitsschlüssel, den Sie über MyTherapy generieren und per E-Mail oder per SMS an einen Kontakt versenden. Wenn Ihr Kontakt auch MyTherapy Nutzer ist und Ihren Sicherheitsschlüssel eingibt, kann dieser Kontakt Ihr MyTherapy Profil einsehen.
    3. Sie entscheiden selbst, ob Sie sich mit anderen Nutzern verbinden möchten. Bitte verbinden Sie Ihr Profil nur mit Personen, denen Sie vertrauen. Sie können die Verbindung mit einem anderen Nutzer jederzeit wieder trennen.
  12. Nutzung von personenbezogenen Daten für Umfragen und Studien
    1. Die Teilnahme an Umfragen und Studien ist freiwillig und erfolgt auf Grundlage einer gesonderten Einwilligung.
    2. Sofern Sie eingewilligt haben, dürfen wir Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten dazu nutzen, um Sie als geeigneten Teilnehmer für solche Umfragen und Studien zu identifizieren. Wir würden Sie dann direkt über MyTherapy oder per E-Mail kontaktieren, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, an den Umfragen und Studien teilzunehmen. Der Gegenstand der jeweiligen Umfrage oder Studie wird Ihnen gesondert mitgeteilt.
    3. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  13. Inhalte mit Gesundheitsbezug
    1. Sofern Sie uns Ihre gesonderte Einwilligung gegeben haben, dürfen wir Ihre personenbezogenen Gesundheitsdaten dazu nutzen, um Ihnen über MyTherapy nicht-werbliche Inhalte bereit zu stellen.
    2. Solche Inhalte ähneln z.B. den Inhalten der Beipackzettel Ihrer Medikamente, sind nicht Werbung und dienen nicht Marketingzwecken. Die Inhalte können z.B. Anleitungen zur Einnahme von Medikamenten z.B. ein Video mit einer Anleitung für Inhalatoren, eine Liste von möglichen Nebenwirkungen eines Medikamentes oder allgemeine Tipps zum Umgang mit bestimmten Krankheiten sein.
    3. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.
  14. Nutzung von Analyse-Tools
    1. Wir erheben anonyme statistische Nutzungsdaten in MyTherapy mit Hilfe der folgenden Analyse-Tools. Diese anonymen Nutzungsdaten helfen uns bei der Verbesserung von MyTherapy und können zu keinem Zeitpunkt Ihrer Person zugeordnet werden. Erhobene Nutzungsdaten können z.B. Absturzberichte sein, falls die App MyTherapy bei der Nutzung abstürzt.
    2. Smartpatient nutzt „App Analytics“, einen App-Analysedienst der Firma Apple Inc. Mit diesem Tool werden z.B. Daten über das Herunterladen und die Nutzung der MyTherapy App verarbeitet. Smartpatient erhält dabei von der Apple Inc. keine über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Nutzungsanalyse durch App Analytics findet nur statt, wenn Sie dem vorher zugestimmt haben. Sie können Ihre Einwilligung hierzu jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie im Datenschutz-Menü Ihres iOS-Endgerätes.
    3. Smartpatient benutzt Google Analytics für Mobile Apps, einen App-Analysedienst der Google Inc. („Google“). Mit diesem Dienst erhebt smartpatient bestimmte Daten, etwa Zeitpunkt und Dauer der Nutzung. Im Auftrag von smartpatient wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der MyTherapy App auszuwerten, um Reports über die App-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der App-Nutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber smartpatient zu erbringen. Die erhobenen Informationen über Ihre Nutzung der MyTherapy App werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da eine IP-Anonymisierung für die MyTherapy App aktiviert wurde, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Endgerät übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
    4. Smartpatient nutzt „Crashlytics“, einen App-Analysedienst der Crashlytics, Inc. Mit diesem Dienst werden Absturzberichte in Echtzeit mit genauen Angaben zu Codestellen und Geräteinformationen versendet, die die Wartung vereinfachen und die daraus resultierende Stabilität der MyTherapy App verbessern sollen.
    5. Smartpatient nutzt „New Relic“, einen App-Analysedienst der New Relic, Inc. Mit diesem Dienst werden Informationen zur technischen Leistungsfähigkeit und Leistungsbeständigkeit von MyTherapy erhoben.
    6. Sie können die Übermittlung von anonymen Nutzungsdaten zur Verbesserung von MyTherapy unterbinden, indem Sie diese in den Nutzerkonto-Einstellungen von MyTherapy deaktivieren.
  15. Newsletter
    1. Sofern Sie eingewilligt haben, erhalten Sie unseren kostenlosen Newsletter an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse. Mit dem Newsletter informieren wir Sie über Neuigkeiten zu unserem Unternehmen und über aktuelle Angebote und Aktionen.
    2. Sofern Sie eingewilligt haben, dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Gesundheitsdaten dazu nutzen, um Angebote auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden und Ihnen per E-Mail-Newsletter zukommen zu lassen.
    3. Jeder Newsletter enthält die Information, wie Sie den Newsletter mit Wirkung für die Zukunft abbestellen können.
  16. Speicherdauer
    1. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie es für den Zweck, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.
    2. Sie können Ihr MyTherapy Nutzerkonto löschen. Wenn Sie sich hierzu entscheiden, werden wir die personenbezogenen Daten in ihrem Nutzerkonto löschen. Bitte beachten Sie, dass dies nicht rückgängig gemacht werden kann. Falls Sie sich entscheiden sollten MyTherapy danach weiter zu nutzen, müssten Sie ein neues Nutzerkonto erstellen.
  17. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    1. Wir verarbeiten die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Gesundheitsdaten mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 para. 1 lit. a) DSGVO).
    2. Wir verarbeiten die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten (die keine Gesundheitsdaten sind) mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 para. 1 lit. a) DSGVO) oder soweit notwendig um unsere Leistungen gemäß Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen zu erbringen (Art. 6 para. 1 lit. b) DSGVO).
    3. Wir verarbeiten die im Rahmen Ihrer Nutzung von MyTherapy entstehenden personenbezogenen Daten entweder mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 para. 1 lit. a) DSGVO), soweit notwendig um unsere Leistungen gemäß Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen zu erbringen (Art. 6 para. 1 lit. b) DSGVO) oder auf Grundlage einer Interessenabwägung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).
    4. Wenn wir personenbezogene Daten zur Wahrung unsere berechtigten Interessen verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), kann ein berechtigtes Interesse auch in der fortlaufenden Verbesserung der Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit unseres Angebots liegen.
  18. Ihre Rechte
    1. Sie als Betroffener haben insbesondere die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:
      • a) Das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
      • b) Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO)
      • c) Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO)
      • d) Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
    2. Bitte beachten Sie, dass das Bestehen der in 16.1 lit. b), c) und d) genannten Rechte von weiteren rechtlichen Voraussetzungen abhängt.
    3. Sie haben das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen.
  19. Übertragung von Daten in Drittländer
  20. Für die Bereitstellung von bestimmten Funktionen von MyTherapy (z.B. zur Nutzung von Analyse-Tools wie in Sektion 11 beschrieben) nutzen wir Anbieter außerhalb des EWR. Falls diese Anbieter Zugriff zu Ihren personenbezogenen Daten haben, erfolgt dies nur, wenn geeignete Garantien für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vorliegen (z.B. ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission oder Standarddatenschutzklauseln). Auf Anfrage werden wir eine Kopie der Garantien bereitstellen oder darüber informieren, wo diese verfügbar sind.

  21. Datenschutzbeauftragter

    Wir haben einen Datenschutzbeauftragten ernannt. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind wie folgt:

    Dr. Sebastian Kraska
    IITR Datenschutz GmbH, Marienplatz 2, 80331 München, Deutschland
    email@iitr.de

  22. Änderungen dieser Datenschutzerklärung
  23. Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung finden Sie auf unserer Webseite. Dieser Änderungsvorbehalt gilt nicht für die datenschutzrechtliche Einwilligung nach Ziffer 6.4., die mit Zustimmung zu dieser Datenschutzerklärung erteilt wurde.