Hoher Blutdruck? Die 14 besten Apps, um Ihre Blutdruckwerte in den Griff zu bekommen

Die besten Apps für Fitness und Ernährung, um Blutdruck­werte zu überwachen und das Rauchen aufzugeben

Lisa
Lisa
21. Mai 2019
Beste Apps bei Hohem Blutdruck Titelbild

Hoher Blutdruck – das klingt zwar relativ harmlos, ist aber auf keinen Fall zu unterschätzen. Denn Hypertonie führt zu schwerwiegenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Besonders, weil der hohe Blutdruck zunächst keine Probleme verursacht, sollten Sie ihn regelmäßig messen, um rechtzeitig einlenken zu können. Um Ihren Blutdruck zu senken helfen nicht nur Medikamente, sondern auch Sport, eine ausgewogene Ernährung und allgemein eine gesunde Lebensweise. In der Therapie der Hypertonie können Sie sich Unterstützung durch Ihr Smartphone holen. Denn zahlreiche Apps wurden speziell für Menschen mit zu hohem Blutdruck entwickelt. Wir haben verschiedene Apps getestet und verraten Ihnen, welche Ihnen helfen, Ihren Blutdruck im Griff zu behalten.

Apps für blutdruck­freundliche Ernährung

Wie bei so vielen Erkrankungen ist die Ernährung auch bei Bluthochdruck entscheidend. Denn durch gesundes und ausgewogenes Essen können Sie den Blutdruck so weit in den Griff bekommen, dass Sie die Medikamentendosis unter Umständen verringern können oder sogar gar keine Medikamente mehr einnehmen müssen. Salzarm sollte das Essen sein und reich an Omega-3-Fettsäuren sowie Vitaminen. Die passenden Rezepte zu finden, wird durch Apps erleichtert. So bietet Ihnen Runtasty wunderbare Vorlagen für eine gesunde Ernährung. Die Rezepte, die in Kategorien eingeteilt und mit Nähr- und Kalorienwerten versehen sind, sind dank der einfachen Anleitungen und der Videos leicht nachzu­kochen. Wenn Sie noch einmal ganz genau auf einzelne Lebensmittel schauen wollen, die Sie zum Kochen verwenden, helfen Ihnen Apps wie MyFitnessPal oder Nährwertcheck. Sie verraten Ihnen allgemeine Nährwerte wie den Salz- oder Zuckergehalt, Kohlenhydrate und Omega-3-Fettsäuren. Mit dem Nährwertcheck können Sie sich Ihre ganz eigenen Ernährungs-Kriterien zusammenstellen und sich am Ernährungsprofil für Bluthochdruck orientieren, um Ihren Blutdruck auf natürliche Weise zu senken. Natürlich sollten Sie auch im Zusammenhang mit Ihrem Blutdruck auf Ihr Gewicht achten. Beim Abnehmen oder dabei, das Idealgewicht zu halten, unterstützt Sie Lifesum. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über Ihre Ernährung, können sich Ihren individuellen Diätplan erstellen und Ihre Essgewohnheiten tracken, um sich bewusst zu machen, an welchen Stellschrauben Sie bei Ihrer Ernährung noch nachbessern sollten.

Mit Apps die Blut­druck­werte im Blick und Medika­mente im Hinter­kopf behalten

Gerade bei Hypertonie ist es wichtig, den Blutdruck täglich zu messen und zu dokumentieren. Mit CoraHealth oder BlutdruckDaten können Sie täglich Ihre Messungen erfassen und erhalten eine grafische Auswertung der Messwerte, die auch Ihrem Arzt einen guten Überblick verschafft. Es wird Sie freuen, Ihren Fortschritt zu sehen und dazu anspornen, weiterhin gesund zu leben. Die App MyTherapy ermöglicht es Ihnen ebenfalls, Ihre Werte zu dokumentieren neben dem Blutdruck auch andere wichtige Labor- und Blutwerte über einen längeren Zeitverlauf zu protokollieren und mit Ihrem Arzt zu teilen. Auch dank der grafischen Darstellung erkennen Sie auf einen Blick, welche Werte zu hoch und welche zu niedrig sind, ohne dass Ihnen Ihr Arzt alles genau erläutern muss. So haben Sie nicht nur den Überblick über Ihren Blutdruck, sondern auch über andere wichtige Labor- und Blutwerte, die mit Ihrer Herz­gesundheit zusammen­hängen. Zu Ihrer Therapie gehört allerdings nicht nur die Blutdruckmessung, sondern unter Umständen auch eine Medikation. Die verschriebenen Medikamente wie beispielsweise Betablocker regelmäßig einzunehmen, stellt den ein oder anderen im Alltag vor eine Herausforderung. Dank der integrierten Erinnerungsfunktion von MyTherapy wissen Sie genau, welche Medikamente Sie wann und in welcher Dosierung einnehmen müssen.

Apps für ein rauchfreies Leben

Um die Herzgesundheit zu schonen, ist ein rauchfreies Leben wichtig. Haben Sie Bluthochdruck, ist der Konsum von Zigaretten noch gefährlicher. Zum einen schadet er zusätzlich zum hohen Blutdruck Ihren Arterien und damit auch Ihrem Herzen. Zum anderen schnellt beim Rauchen einer Zigarette der Blutdruck kurzzeitig in die Höhe. Auch wenn es Ihnen vielleicht schwerfallen mag, sollten Sie deshalb das Rauchen aufgeben. Weil das aber für viele eine Hürde darstellt, können Sie sich Hilfe holen – auch in Form von Apps. Smoke Free gibt Ihnen verschiedene, wissenschaftlich überprüfte Techniken an die Hand, die bei der Rauchentwöhnung helfen sollen. Sie erhalten Tipps, wie Sie mit dem Entzug umgehen können und dauerhaft Nichtraucher werden. Auch mit QuitNow! können Sie sich erfolgreich das Rauchen abgewöhnen. Die App zeigt Ihnen unter anderem an, wie lange Sie bereits rauchfrei sind und wie viele Zigaretten sie schon ausgelassen haben.

Apps für Sport, Fitness und Gesundheit

Sport tut der Gesundheit gut, hält fit und schlank und sorgt für Wohlbefinden. Auch speziell für den Blutdruck ist Sport gesund und kann diesen wesentlich senken. Dabei müssen Sie sich nicht gleich zu einem Marathon anmelden. Schon leichte sportliche Ertüchtigung kann nahezu Wunder wirken. Dabei sollten Sie aber auf die richtige Sportart, adäquate Belastung und ein regelmäßiges Training achten. Vermeiden sollten Sie Sportarten, bei denen es zu Blutdruckspitzen kommt. Denn diese können gefährlich werden. Geeignet sind Aktivitäten wie Schwimmen, Walking, Laufen oder Radfahren aber auch – nicht übermäßiges – Krafttraining. Natürlich können auch Apps hier eingesetzt werden. Mit verschiedenen Apps wie Freeletics können Sie sich ein Trainingsprogramm zusammenstellen, die vorgegebenen Übungen absolvieren und dabei Ihr eigenes Körpergewicht einsetzen, ohne dass der Gang ins Fitnessstudio nötig wird. Sind Sie eher vom Laufen angetan, können Sie sich einmal mit Runtastic versuchen und sich dabei auch noch von anderen motivieren lassen. Fabulous wiederum ist eine App, die ganzheitlich coachen will. Neben einem integrierten Fitnessprogramm gibt die App auch Ernährungstipps, Hinweise für ein gesünderes Leben und hilft dabei, neue Routinen zu etablieren.

Apps für mehr Achtsamkeit im Alltag

Nicht nur das Rauchen, sondern auch Stress gilt als Gift für den Körper – besonders bei Bluthochdruck. Deshalb ist es wichtig, sich Augenblicke der Ruhe zu gönnen, bewusst und achtsam durch das Leben zu gehen und vom Alltagsstress Abstand zu gewinnen. Verschiedene Apps helfen Ihnen mit Meditationen, speziellen Übungen und Videos genau das zu erreichen, sodass Sie Ihren Blutdruck im Griff haben. Sie lernen, gesunde Verhaltensweisen einzustudieren, mit Stress umzugehen und sich Inseln der Entspannung zu schaffen – selbst wenn es nur wenige Minuten am Tag sind. Durch mehr Achtsam­keit lernen Sie, sich die Erholung zu gönnen, die Sie benötigen, achtsam durch den Alltag zu gehen und können ganz aktiv Ihren Blutdruck positiv beeinflussen.


Welche Apps dienen Ihnen als hilfreiche Unterstützung bei Bluthochdruck? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.


Das könnte Sie auch interessieren:

App für Menschen mit Bluthochdruck / Blutdruckwerte App

Unterstützt Sie bei der Einnahme Ihrer Medikamente.

Egal ob Medikament, Blutdruckmessung oder Training. MyTherapy erinnert Sie diskret. So haben Sie haben den Kopf frei für die schönen Dinge des Lebens.